Eine John-Benson-Story aus dem Jahre 1997

Er lag schnarchend im Bett und sah die Sportschau.Dort wurde soeben berichtet daß John Bensen,der

Germanische Kampftrinker nach seiner alkoholischen Grenzerfahrung die Goldene

Rose überreicht bekam.Er trank 4 Kisten mehr von dem ostfriesischen Grog als sein Erzrivale

Özsal Muchmehtz,der nach der 12. Flasche schon so breit war,das er Kammmusik blas und danach sein

schneeweiáes Kofferradio vollkotzte.Auf übergeben steht die disqualifikation,und da Ihn bereits die 73.Mahnung

ins Haus flatterte, gab er sich die Rocher-Kugel. Dasfreute Ihn so sehr,daß Herbert,der noch immer in seinem

Bett lag und gebannt dem Fernseher lauschte,sich noch einen tiefen Zug aus seinem Dröhnungskaffe gab.

Herbert ist ausgelernter Platinenbrecher und arbeitet bei IBM in der Endkontrolle.Er muß die Keramikplatinen

auf bieg-und Schlagfestigkeit prüfen.Als er vor einem Jahr als Einziger keine Gehaltserhöhung bekam,testete

er den Schreibtisch seines Chefs auf Schlag-und Druckfestigkeit.Da er den Test bestand,hat er den Job auch heute noch.

Er wichkelte sich die Haarklammern aus den Achselhaaren und steckte sich noch eine Flasche Bier an.

Es war Samstag der 13te und er wollte heute noch seinen Freund Alexander Pavarotzi Besuchen.Er rief Ihn

gestern mit seinem Staubsauger an,da sein Telefon noch in der Wäscherei lag und teilte ihm in zuhilfenahme

des Ausstoßens akkustischer Laute mit,daß er gerade einen Kurs als Italienischer

šberlebenskünstler,auch SURVIAL-MASTERTRAINING FOR ITALIAN BI-SEXUAL IDIOTS

genannt, absolviert. Er rasierte noch seine Beine Fertig und steckte seinen Kugelschreiber in die mit

urinhaltigem Malzbier versehene Porzellanvase, warf sich in seinen Porsche Fiesta und

fuhr zu Alexander.Er erzählte ihm mit seiner neuen Kettensäge von seiner Freundin,die Ihn

gestern nach dem Telefonat verließ. Da er sich dabei seinen Kopf abägte, war er leider nicht mehr

in der Lage,die DM 500,die er sich letzte Woche von Ihm lieh zurückzuzahlen,was Herbert so

verargerte,daá er sich mit der blutigen Kettensäge seinen stinkenden......... NEIN Seinen Kopf,du Idiot amputierte.

Daraufhin kam Alexanders Freundin wieder,um sich mit Ihm zu versöhnen.Sie sah das Blutbad und kochte

sich eine spartanische lateinische mit viel Knoblauch versehene schwarze Blutsuppe

und warf sich daraufhin sterbend in den mit stacheldraht umwickelten Fernsehsessel und griff sich in den Slip.