Seagate Maxtor Basics Desktop

Extern USB 2.0 Gehäuse öffnen

Die Maxtor Basics gab es zeitweise recht günstig, weshalb auch ich mir bereits 2 davon

angeschafft habe.Nachdem ich die Fesplatte intern verwenden wollte und beim ersten Öffnungsversuch

das Gehäuse arg gelitten hat, schreibe ich hier eine kleine Anleitung zum öffnen der Maxtor Basics

Zwar gehe ich davon aus, dass die Garantie nach dem Öffnen ohnehin erloschen ist, jedoch möchte man das

Gehäuse ja evt. weiter verwenden.

 

Wie fangen mit der Seite mit dem Logo an:

Wir hebeln vorsichtig mit einem Schraubenzieher (besser evt. ein Eis-stiel?)

darunter und lösen das Teil Stück für Stück.

10 snap-in-Verbindungen sind zu lösen und die Chancen insgesamt, etwas abzubrechen sind

hervorragend ;-) Also mit entsprechender Ruhe und Vorsicht hantieren.

Hinter dem Typenschild-Aufkleber befindet sich eine Schraube.

Das Typenschild ablösen

(ich fuhr mit einem Teppichmesser darunter und zog es dann mit der Hand ab)

und die Schraube 'raus.

 

So langsam kommen wir voran.

Nur sind die Snap-In-Verbindungen auf der Anderen Seite auch nicht Ohne.

Nach und Nach vorsichtig hebeln und es wird.

 

Die Festplatte können wir jetzt entnehmen, die LED ist nur gesteckt.

Hier nochmal die Teile - es ist nichts abgebrochen.

beim ersten Versuch fiel mir ein Metall-Teil entgegen. Jetzt weiss ich wo's hingehört.

 

Die Fesplatte ist unten verschraubt

und der ALU-Käfig mit 3 Schrauben.

Vorsicht mit den Schrauben am Alukäfig.Gleich ein optimal passendes Bit

verwenden und vorsicht beim Aufschrauben.

Beim ersten Versuch habe ich die Schrauben rund gedreht, das ALU dann entnervt abgerissen ;-)

Wir lösen instgesamt 7 Schrauben,

ziehen den Alu-deckel ab

und ziehen die Fesplatte heraus.

 

Natürlich übernehme ich keinerlei Verantwortung dafür, was Ihr mit euren Festplatten macht!